26.02.2020
Freie Wähler aus dem Nürnberger-Land beim politischen Aschermittwoch

Der Bus war brechend voll! Darüber freute sich der Kreisvorsitzende und Röthenbacher Bürgermeister Klaus Hacker. Neben Altlandrat Helmut Reich war auch die engagierte Feuchter Bürgermeisterkandidatin Birgit Ruder mit an Bord. Bestens organisiert vom Kreisgeschäftsführer Udo Kraußer ging es nach Deggendorf zum politischen Aschermittwoch. Vor brechend voller Halle hielt Landesvorsitzender Hubert Aiwanger hielt eine schonungslos offene Rede zur Landes- und Bundespolitik. Die Freien Wähler sind die politische Mitte und müssen daher nicht nur in Bayern eine entscheidende Rolle spielen. Aiwanger machte den Anwesenden für die kommende Kommunalwahl Mut. Schliesslich stellen die Freien Wähler 12 Landräte in Bayern. Das ist mehr als die meisten anderen Parteien. Mit neuen Impulsen und viel Engagement führen die Freien Wähler zum Schlussspurt ins Nürnberger Land zurück.......